Bild der Veranstaltung
pixabay

Ein Wunder für die Gleichberechtigung – die Geschichte der ersten deutschen Weltmeisterinnen im Fußball

Mo, 17.6.2024 19:30 Uhr
Online/Offline
Präsenz
Preis/Kosten
Eintritt frei, Spenden erbeten
Veranstaltungsort
Annahof, Hollbau, Ernst-Troeltsch-Raum, EG
Im Annahof 4
86150 Augsburg
Ausführliche Beschreibung
Die EURO 2024 steht an – und Deutschland ist im Fußballfieber!
Der Film erzählt die Geschichte der ersten deutschen Frauenfußballmannschaft, die zur Weltmeisterschaft nach Taipeh im Jahr 1981 eingeladen wird, obwohl es noch nicht einmal eine offizielle Frauennationalmannschaft gibt.
Ohne Unterstützung des DFB schlagen sich die Frauen bis zum Finale durch und werden die ersten deutschen Fußballweltmeisterinnen.

Im anschließenden Podiumsgespräch sprechen wir über Menschenrechte im Zusammenhang mit großen Sportevents und stellen die Kampagne #RoteKartefürFreier von Aux gegen Menschenhandel e.V. vor, mit der sich der Verein für eine Europameisterschaft ohne Sexkauf und damit auch ohne Menschenhandel einsetzt.
Kontakt
- keine Angabe -
Fortbildungsform
Podiumsdiskussion
Berufsgruppe
Alle MA
in Kooperation mit
AUX gegen Menschenhandel; Katholischer Deutscher Frauenbund; Stadt Augsburg
Art der Veröffentlichung
Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Forum Annahof
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelisches Forum Annahof
Bildung - Begegnung - Orientierung - Evangelisch
Im Annahof 4
86150 Augsburg
sekretariat-annahof@elkb.de
Tel.: 0821/450 17-1200
[1917]