Bild der Veranstaltung
Immanuel Benz und Julia Wunderlich Bildnachweis: © eat Archiv / privat

Jugendpolitk & Mental Health im Lockdown

Online-Talk
Di, 20.4.2021 19-21 Uhr
Kurzbeschreibung
Wir diskutieren im Online-Talk, wie das Bundesjugendministerium mit jugendpolitischen Wünschen, wie dem einer Jugendlichen aus der Akademie, nun umgeht.
Veranstaltungsort
Evangelische Akademie Tutzing
Schlossstraße 2+4
82327 Tutzing
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Schloss Tutzing
Ausführliche Beschreibung
Ich wünsche mir Verständnis und Zuhören, wirklich Lösungen, die uns helfen, statt solche, die sich realitätsferne Politiker ausgedacht haben.“ (16-Jährige im Onlineworkshop „Your Voice!“ im Jungen Forum der Evangelischen Akademie Tutzing)

Dialog mit Jugendlichen findet politisch zu wenig statt. In Talkshows zur Lösungsfindung im Umgang mit der Pandemie existieren junge Menschen nicht. Maischberger und eine Schülersprecherin? No way. Auch Fachkräfte aus der Jugendbildung sind nicht eingeladen. Und Expertise zur psychischen Lage der Jugend in der Pandemie ist auch so gut wie nicht in Debatten zu hören. Damit sind Interessen von jungen Menschen zwischen 12 und 27 Jahren politisch nicht repräsentiert. Dabei geht es um 14 Millionen Menschen – 17 Prozent der deutschen Bevölkerung. Es geht um ihre Zukunftsperspektive. Sie brauchen besonderen Support, um sich als mündige Bürger*innen für die Gesellschaft engagieren zu können. Das Recht auf Teilhabe und Mitbestimmung besteht auch in einer Pandemie – und auch für die Jugend.

Das Junge Forum der Akademie hat deshalb in ihren Onlinetagungen „Jugend auf Stopp“ und „Your voice“ Wünsche, Nöte und Forderungen entwickelt, die in das Jugend-Hearing des Bundesjugendministeriums im März 2021 eingegangen sind.

Immanuel Benz, Referent für Jugendstrategie und eigenständige Jugendpolitik des Bundesjugendministeriums, organisierte das Jugend-Hearing mit. Was waren die zentralen Erkenntnisse des Hearings für das BMFSFJ? Wie geht es mit den Ergebnissen und der Jugendstrategie der Bundesregierung nun weiter? Und wie wird der Dialog mit den jungen Menschen fortgeführt? Das diskutieren wir im Online-Talk.
Ansprechperson
Anja Böhm boehm@ev-akademie-tutzing.de
Telefon: 08158 / 251 123
Fax: 08158 / 99 6423
ReferentInnen
Immanuel Benz, Referent im Referat „Jugendstrategie & eigenständige Jugendpolitik“ im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Fortbildung
Art der Veröffentlichung
Zeitung|Mitteilungsblatt|Amtsblatt; Gemeindebrief; Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Weilheim e. V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelische Akademie Tutzing
Die Evangelische Akademie Tutzing ist eine Tagungs- und Studienstätte der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Toleranz und christliche Verantwortung sind die Voraussetzungen ihrer Arbeit.
Schlossstrasse 2+4
82327 Tutzing
grass@ev-akademie-tutzing.de
http://www.ev-akademie-tutzing.de
Dorothea Grass
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0 81 58/251-112
Fax. 0 81 58/251-133
[1374]