IM LOCKDOWN NICHT ZUGÄNGLICH: Ausstellung: Der Kräutergarten Dachau

Mo-Sa 10-16 Uhr; So 12-13 Uhr
Mo, 11.1.2021 - Mi, 5.5.2021 jeweils 10-16 Uhr
Veranstaltungsort
Gesprächsraum der Versöhnungskirche Dachau
Alte Römerstr. 87
85221 Dachau
Auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau
Ausführliche Beschreibung
Der harmlose Name "Kräutergarten" steht für ein gefürchtetes Arbeitskommando des Konzentrationslagers Dachau, von den Häftlingen "Plantage" genannt. Ab März 1938 mussten Häftlinge östlich des "Schutzhaftlagers" ein Moorgebiet in der Größe von etwa 148 Fußballfeldern trockenlegen und fruchtbar machen. Ziel der SS war es, eine "Versuchsanstalt" für Heil- und Gewürzkräuter und "organisch-dynamischen Landbau" zu schaffen. In mörderischer Sklavenarbeit entstanden neben Feldern auch Labore, Gewächshäuser, Lehrsäle und eine Verkaufsstelle.

Führungen durch die Ausstellung (soweit möglich):
17. Januar | 7. Februar | 7. März | 14. März | 11. April jeweils 14 Uhr im Gesprächsraum
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Ausstellung / Kunst / Führung
Art der Veröffentlichung
Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk München e.V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Versöhnungskirche KZ-Gedenkstätte Dachau
Versöhnungskirche Dachau
Alte Römerstr. 87
85221 Dachau
info@versoehnungskirche-dachau.de
http://www.versoehnungskirche-dachau.de
Tel. 08131/136 44
Fax 08131/ 530 36
[627]