Töchter des Aufbruchs – Dokumentation von Ulrike Bez (1 Std. 20 Min)

Filmgespräch - Online
Di, 2.2.2021 19 Uhr
Veranstaltungsort
Online
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
Ausführliche Beschreibung
Temporeich und mitreißend nimmt uns die Rapperin Ebow mit auf eine Reise durch die Geschichte von Migrantinnen in Deutschland. Es sind drei Gruppen, mit denen die Filmemacherin Uli Bez gesprochen hat: die klassischen „Gastarbeiterinnen“ der 60er Jahre, die Gruppe der politischen Flüchtlinge z.B. aus dem Irak oder dem Libanon und die jungen Frauen, die aus den großmütterlichen und mütterlichen Wurzeln ihre kreative Kraft schöpfen. Mit Charme und Tiefgang erzählen die Frauen ihre oft abenteuerlichen Geschichten. Es sind Geschichten von der beharrlichen Anstrengung, Brücken zwischen den Kulturen zu bauen.

Für das anschließende Filmgespräch sind vier Frauen mit Migrantinnen-Hintergrund aus Regensburg eingeladen.

Anmeldung
für Online-Teilnahme unbedingt erforderlich über das EBW Regensburg
ReferentInnen
Moderation: Katrin Birkenstock, Jugendmigrationsdienst der ev. Jugendwerkstatt
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Musik / Lesung / Film mit anschl. Gespräch
in Kooperation mit
Jugendmigrationsdienst der Evang. Jugendwerkstatt
Art der Veröffentlichung
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Bildungswerk mit Funktion einer Stadtakademie
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
ebw@ebw-regensburg.de
Tel: 0941 / 592 15-0
Fax: 0941 / 592 15-23
[2047]