Anmeldung Lesung mit Filimon Mebhratom „Ich will doch nur frei sein“

Lesung mit Filimon Mebhratom „Ich will doch nur frei sein“

Fr, 20.11.2020 19:30-21:30 Uhr

Zu diesem Event

Keine Meinungsfreiheit, kaum Bildungschancen, dafür aber ständige Überwachung durch den Staat und ein nie endender Wehrdienst: In Eritrea sah Filimon Mebrhatom keine Perspektive für sich - und machte sich im Alter von 14 Jahren auf die Flucht.

Nun hat er die ergreifende Geschichte seiner Flucht, auf der er dem Tod mehr als nur einmal knapp entronnen ist, als Buch veröffentlicht. Er berichtet von unwürdigen Transportbedingungen, Menschenhandel, Gewalt und Hunger - aber immer auch von der Hoffnung auf ein Leben in Freiheit!

An diesem Abend lernen Sie den Autor und sein Buch kennen in Lesung, Musik und Interview.

Veranstalter: Evang.-luth Dekanat

In Kooperation mit dem nazareth projekt, Bellevue di Monaco, Münchner Flüchtlingsrat, dem Evangelischen Migrationszentrum, Komplett Media Verlag, Evangelischen Bildungswerk, der Evangelischen Stadtakademie und dem Interkulturellen Forum

 

Eintritt gratis, um Spenden wird gebeten.

 

Ort:

Nazarethkirche
Barbarossastraße 3
81677 München

 

Ihre Angaben:

Name, Vorname:
E-Mailadresse:
Telefonnummer:
Namen weiterer Mitglieder ihres Haushaltes:
Hinweis zum Datenschutz: Die von Ihnen eingegebenen Daten werden auf dem Server von www.evangelische-termine.de verschlüsselt abgespeichert und dort spätestens 90 Tage nach Beginn der Veranstaltung wieder gelöscht. Eine Bestätigung wird von dort über (nicht-verschlüsselte) E-Mail an Ihr Postfach übertragen. Sofern nicht anders vereinbart, werden die eingetragenen Daten nur für den oben genannten Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Mit dem Klicken auf "Formular abschicken" stimmen Sie der Speicherung und Zusendung Ihrer Daten per E-Mail zu.
Hier finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz.
Abbrechen