Bild der Veranstaltung

Besondere, vergessene, verlorene Kraft(W)ORTE 2024

"Sieben Quellen" bei Heidenheim
Sa, 29.6.2024 15-17 Uhr
Veranstaltungsort
Sieben Quellen bei Heidenheim
91719 Heidenheim
Parkmöglichkeiten an der KiTa im Tal (Hechlinger Straße 24, 91719 Heidenheim). Von dort sind es ungefähr 1.000 m zu Fuß bis zu den "Sieben Quellen".
Für Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, gibt es die Möglichkeit der Straße von Heidenheim aus Richtung Hechlingen zu folgen und rechts der Beschilderung folgend abzubiegen. Dann direkt am Wegesrand parken.
Bild des Veranstaltungsortes
Bildrechte: Marina Müller
Ausführliche Beschreibung
„Ein herrlich idyllisch gelegenes Plätzchen“, so beschrieb 1906 Oberlehrer Karl Zapf in seiner geschichtlichen Betrachtung die Sieben Quellen. Er gründete 1902 den Verschönerungsverein (heute Heimatverein Heidenheim e.V.), der sich um die Erhaltung und Pflege dieses „gern gesuchten Punktes“ im sogenannten Zeckenholz kümmerte.

Die Quellen liegen im Hahnenkamm, einem Höhenzug des Mittelgebirges Fränkische Alb, und sind Teil des Naturparks Altmühltal. Sie befinden sich auf etwa 600 m Höhe 1,5 km südwestlich von Heidenheim. Die Anlage, bestehend aus Bassin, Pavillon und Grünanlage, wurde um 1891 von dem Amtsgerichtssekretär Wirth und dem Forstgehilfen Kalb errichtet. Heute sind die Sieben Quellen Rastplatz am Jakobsweg.

An dieser „Oase der Ruhe“ wollen wir gemeinsam unseren eigenen Quellen nachspüren.

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu einem Umtrunk.

Die Veranstaltung ist kostenlos und wird bei sehr schlechtem Wetter nicht durchgeführt.
Bei Entfall finden Sie einen Hinweis auf unserer Homepage bzw. evtl. Nachfragen bis Freitag, 28.06.2024 - 12:00 Uhr beim EBW JAH, ansonsten im Pfarramt Heidenheim 09833 275 - pfarramt.heidenheim@elkb.de.
Es ist keine Anmeldung notwendig.

Anfahrt: Parkmöglichkeiten an der KiTa im Tal, Hechlinger Straße 24, 91719 Heidenheim. Von dort sind es ungefähr 1.000 m zu Fuß bis zu den Sieben Quellen. Treffpunkt um 14:40 Uhr an der KiTa.
Für Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, gibt es die Möglichkeit der Straße von Heidenheim aus Richtung Hechlingen zu folgen und rechts der Beschilderung folgend abzubiegen. Dann direkt am Wegesrand parken.



Vergessene, verlorene, unbeachtete Kraft(W)ORTE - eine Reihe des EBW JAH:

Einst waren sie erfüllt von Leben, von vielen gesprochenen Worten.
Wer war hier? Was war die Bedeutung dieser Orte?
Was war ihr Reichtum? Was ließ sie in Vergessenheit geraten?
Worin liegt ihre Kraft?

Worte von Gott hören wir meist zwischen Kirchenbank und Kanzel.
Wir wollen sie an andere Orte bringen.
Wir wollen an diesen unbeachteten Orten passende oder auch
widersprechende biblische Worte hören,
Gebetsworte sprechen und singen,
weil wir darauf vertrauen, dass es keinen Ort gibt,
den Gott nicht mit seiner Gegenwart durchdringen kann.

Die weiteren Kraft(W)ORTE 2024-Termine:
30.08.2024 - 18:00 Uhr - Burgruine "Obere Veste" in 91757 Treuchtlingen
08.09.2024 - 14:00 Uhr - Fossa Carolina "Karlsgraben" in 91757 Graben bei Treuchtlingen
Referent:innen
Pfarrer Johannes Heidecker, Heidenheim und
Helmut Krumbholz, Heimatverein Heidenheim e.V.
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Kurs / Vortragsreihe
Art der Veröffentlichung
Zeitung|Mitteilungsblatt|Amtsblatt; Gemeindebrief; Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Karte
Veranstalter / eingetragen von: Bild / Logo Evang. Bildungswerk Jura-Altmühltal-Hahnenkamm e.V.
Evang. Bildungswerk Jura-Altmühltal-Hahnenkamm e.V.
EBW JAH
Martin-Luther-Platz 9
91781 Weißenburg
bildungswerk.weissenburg@elkb.de
https://www.ebw-jah.de
Telefon 09141 974630
Telefax 09141 974631
Teilen