Bild der Veranstaltung

Christinnen und Christen in Palästina. Christl.-jüd. Dialog im Kontext des Nahost-Krieges. - Kopie

Impulsvortrag und Gespräch.
Mi, 28.2.2024 19-20:30 Uhr
Kurzbeschreibung
Im Impulsvortrag (Dr. Axel Töllner) und anschl. Gespräch wird der Blick auf Christinnen und Christen in Nahost geweitet und die Bedeutung des christl.-jüd. Dialogs bedacht.
Veranstaltungsort
Evang. Gemeindehaus Geroda (ehem. Synagoge)
Kirchberg 5
97779 Geroda
Ausführliche Beschreibung
Der Krieg in Nahost zwischen Hamas und Israel ist nach wie vor in aller Munde. Im diesem Kontext weiten wir den Blick auf die Situation der Christinnen und Christen in der Region. Wo stehen sie? Wie verorten sie sich? Aktueller Anlass ist auch der bevorstehende Weltgebetstag, der - als Friedensgebet gedacht - von Christinnen in Palästina vorbereitet wurde. Die Veranstaltung bietet die Gelegenheit, sich ausführlich zu informieren und auszutauschen. Welche Rolle kann der christlich-jüdische Dialog - in Deutschland und in Nahost - in dieser brisanten Situation haben? Nach dem Impulsvortrag möchten wir ins Gespräch kommen, Fragen sammeln und uns an manche Antwort herantasten.
Kontakt
Pfrin. Regina Schenk und Carolin Esgen carolin.esgen@elkb.de
Referent:innen
Dr. Axel Töllner ist Landeskirchlicher Beauftragter für den christlich-jüdischen Dialog beim Institut für christlich-jüdische Studien und Beziehungen an der Augustana Hochschule Neuendettelsau.
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Gesprächskreis; Vortrag
in Kooperation mit
Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Frankenforum
Art der Veröffentlichung
Zeitung|Mitteilungsblatt|Amtsblatt; Gemeindebrief; Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Frankenforum e.V.
Karte
Veranstalter / eingetragen von:
Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Lohr a.Main
Evang. Kirche Lohr
Dr. Gustav-Woehrnitz-Weg 6
97816 Lohr a.Main
Dekanat.Lohr@elkb.de
Dekanatsbüro: Kristin Schneider-Genge
Tel.: 09352/871610
Fax: 09352/871633
Teilen