Bild der Veranstaltung Wilfried Hiller, Foto: Astrid Ackermann

Im Anfang · Eine zeitgenössische Schöpfung

So, 27.6.2021 20 Uhr
musikalische Kategorie
Kantate/Oratorium/Passion; Gesang/Chormusik; Ensembles/Solisten
Region
Mittelfranken
Interpreten
Die Singphoniker
Violine: Franziska Strohmayr
Harfe: Irmgard Gorzawski
Drumaturgia
aufgeführte Werke
Wilfried Hiller: Schöpfung. Ein klingendes Mosaik. Libretto: Stefan Ark Nitsche
Konzertbeschreibung
Es muss nicht immer Joseph Haydn mit seiner Schöpfung sein. Unsere Gegenwart hat neue Fragen (und neue Sorgen) in Bezug unsere Welt und Umwelt. Als Nürnberger Erstaufführung erklingt eine neue Schöpfung von Wilfried Hiller. Das Libretto schuf der langjährige Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche. Zum einen ehren wir mit Wilfried Hiller zu seinem 80. Geburtstag eine der prägenden Künstlerpersönlichkeiten Bayerns. Legendär ist etwa seine Zusammenarbeit mit Michael Ende. Zum anderen erklingt eben ein Werk, das drängende Gegenwartsfragen nach Verortung in der Welt, nach Schuld und Verantwortung mit der Schöpfungsgeschichte verknüpft.
Eintritt
25 · 15€
Veranstaltungsort
St. Sebald
Sebalder Platz
90403 Nürnberg
Tel.: 0911-214 25 00 (Pfarramt)
Art der Veranstaltung
Konzerte / Theater / Musik
Orgelreiseweg Franken-Schwaben
Nein
Partner
Aufzeichnung durch den BR - Studio Franken
Sendetermin 30. Juni, 20:05 Uhr auf BR Klassik
Karte
Veranstalter / eingetragen von: Bild / Logo 70. Musikfest ION
70. Musikfest ION

Königstraße 33-37
90402 Nürnberg
info@musikfest-ion.de
https://musikfest-ion.de/
Kartentelefon: 0911 - 214 44 88
Teilen