Bild der Veranstaltung Bildnachweis: © Heinz Zak, Slackline, Zugspitze

Jetzt erst recht!

Die Hoffnung stirbt zuletzt: Von der Zuversicht
Fr, 16.4.2021 16:30 Uhr - Sa, 17.4.2021 17:30 Uhr
Kurzbeschreibung
"Zuversicht" – sie ist so wichtig wie das tägliche Brot. Denn was wird die Zukunft bringen?
Veranstaltungsort
Evangelische Akademie Tutzing
Schlossstraße 2+4
82327 Tutzing
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Schloss Tutzing
Ausführliche Beschreibung
Zuflucht finden ging als Kind so einfach: Nachts mit Angst aus einem schlimmen Traum erwacht, schlüpft es zu den Eltern ins Bett. „Alles ist in Ordnung, alles wird wieder gut“, flüstern Mama oder Papa und streicheln den Kopf des Kindes. „Hab‘ keine Angst“. Diese zärtliche Geste hat für Kinder die Macht, das Chaos zu bannen, sie in den Schlaf zu wiegen und das Vertrauen zur Wirklichkeit wieder zu gewinnen.

Zeitlebens wünschen wir uns in Momenten der Angst, Not, Trauer oder gar Verzweiflung so eine Zuflucht. „Alles wird gut“? Älter geworden, klingt das nach Märchen. Doch obwohl wir vieles als kindisch, Utopie, gar Lüge abtun, träumen wir vom Happyend. Der Markt bietet positive Stimuli feil, die Kraft genug wider alle Entzauberung versprechen. Alles Illusion?

Optimismus sei ein Mangel an Information, heißt es etwas sarkastisch. An Information über eine Welt voller Albträume mangelt es indes nicht. Was wir brauchen, ist Trost, Mutmachen, zärtliche Zuwendung und dann und wann einen aufmunternden Klaps: Mach! Wir leben vom Vertrauen, das aus Erfahrung wächst, aber so kostbar wie verletzlich ist.

Was also macht uns zuversichtlich? Kommt es darauf an, das Hoffen zu lernen, wie der große Philosoph Ernst Bloch lehrte? Hat jeder eine kleine Flucht, eine geheime Oase, einen Talisman oder Spleen, eine „Letzte Lockerung“, wie der Dadaist Walter Serner schrieb? Sind es Freunde durch dick und dünn oder der Glaube an einen lieben Gott?

Voll Zuversicht laden wir Sie herzlich ein zur Online-Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing.

Pfr. Dr. phil. Jochen Wagner, Studienleiter, Evangelische Akademie Tutzing
Prof. Dr. Barbara Vinken, Literaturwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München
Ansprechperson
Anja Böhm boehm@ev-akademie-tutzing.de
Telefon: 08158 / 251 123
Fax: 08158 / 99 6423
ReferentInnen
Thomas Bouterwek, Jazz-Musiker, Tutzing
Dr. med. Robert Gerl, MBA, Arzt, Berater, Coach, München
Bernd Hess, Jazz-Musiker, Dießen am Ammersee
Pfrin. Dr. theol. Sabrina Hoppe, Pfarrerin im Regionaleinsatz im Dekanat Traunstein
Moritz Holfelder, Filmkritiker, Redakteur, Journalist, Bayerischer Rundfunk, München
Lukas Niederberger, Theologe, Ritualgestalter, Geschäftsleiter Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft, Zürich
Gerhard Polt, Kabarettist, Autor, Schauspieler, Filmemacher, Neuhaus/Schliersee
Dr. phil. Dipl. Psych. Wolfgang Schmidbauer, Psychoanalytiker, Supervisor, Autor, München
Mike Schmitt, Inhaber & Geschäftsführer Nikl-Bräu, Pretzfeld
Christine Singer, 1. stellv. Landesbäuerin, Bayerischer Bauernverband, Hofheim am Riegsee
Prof. Dr. Barbara Vinken, Ph. D., Professorin für Allgemeine und Französische Literaturwissenschaft, Ludwig-Maximilians-Universität München
Heinz Zak, Extrembergsteiger, Slackliner, Paraglider, Fotograf, Autor, Bergführer, Scharnitz/Österreich
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Fortbildung
Mailadresse
Art der Veröffentlichung
Zeitung|Mitteilungsblatt|Amtsblatt; Gemeindebrief; Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Weilheim e. V.
Karte
Veranstalter / eingetragen von:
Evangelische Akademie Tutzing
Die Evangelische Akademie Tutzing ist eine Tagungs- und Studienstätte der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Toleranz und christliche Verantwortung sind die Voraussetzungen ihrer Arbeit.
Schlossstrasse 2+4
82327 Tutzing
grass@ev-akademie-tutzing.de
http://www.ev-akademie-tutzing.de
Dorothea Grass
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 0 81 58/251-112
Fax. 0 81 58/251-133
Teilen