Malta. Von der britischen Kronkolonie zum Mitglied der EU

Do, 24.6.2021 20 Uhr
Veranstaltungsort
Rudolf-Alexander-Schröder-Haus
Wilhelm-Schwinn-Platz 3
97070 Würzburg
Das Evang. Bildungszentrum liegt neben der Stephanskirche und der Regierung von Unterfranken.
Tel.: 0931-321750
Fax: 0931-3217517
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Ausführliche Beschreibung
Malta war für Kaiser Karl V. ein Juwel im westlichen Mittelmeer, das er 1530 dem Johanniterorden als Heimat vermachte. Nach einer wechselvollen Geschichte trat Malta 2004 der Europäischen Union bei. Der Vortrag stellt die Geschichte der Insel dar, ohne eine Geschichtsstunde zu sein. Vielmehr fragt er nach dem Besonderen dieser Insel und seiner Bedeutung.
So wie Malta das Bollwerk des Abendlandes gegen die türkische Invasion war, so ist und bleibt Malta ein Bollwerk für die Europäische Union und ist ein wichtiges Mitglied dieser Staatengemeinschaft. Doch ist es sinnvoll, dass ein Staat mit gerade einmal 520.000 Einwohnern die gleichen Rechte und die gleichen Vertretungen in Brüssel hat wie Staaten wie Deutschland mit 83 Millionen Einwohnern? Auch die gesellschaftliche Struktur ist zu betrachten. Durch die insulare Lage und die geringen Einflüsse von außen hat sich ein gesellschaftliches Netzwerk entwickelt, das jüngst bei der Ermordung der Journalistin Daphne Caruana Galizia seine negative Seite gezeigt hat. Auch diesen Fragen wird in dem Vortrag nachgegangen.

Kosten: € 6,-
Anmeldung erforderlich, Bezahlung bei Anmeldung.
ReferentInnen
Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin, Universität Rostock
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
Mailadresse
Art der Veröffentlichung
Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Frankenforum e. V.
Veranstalter / eingetragen von:
Rudolf-Alexander-Schröder-Haus
Bildungszentrum und Bildungswerk
Wilhelm-Schwinn-Platz 3
97070 Würzburg
mail@schroeder-haus.de
Tel. 0931/321750
Fax: 0931/3217517
Teilen