Bild der Veranstaltung

"Luftkrieg. Historische Anmerkungen zu entgrenzter Gewalt im Zweiten Weltkrieg"

Online-Vortrag in Kooperation mit dem Rudolf-Alexander-Schröder Haus
Do, 18.3.2021 18 Uhr
Ausführliche Beschreibung
Der Vortrag "Luftkrieg. Historische Anmerkungen zu entgrenzter Gewalt im Zweiten Weltkrieg" ordnet das Ereignis der Zerstörung Würzburgs am 16. März 1945 ein in die Geschichte des Luftkriegs allgemein. Bei diesem handelte es sich um eine spezifische Form "moderner" entgrenzter Gewalt, deren Konsequenzen vor allem für die Zivilbevölkerung einschneidend waren. Diese spezifische Form der Gewaltanwendung resultierte zum einen aus den militärischen Erfahrungen im Ersten Weltkrieg und war zum anderen die Konsequenz einer immer radikaleren Form von Kriegsführung, bei der immer weniger zwischen militärischer "Front" und zivilem "Hinterland" unterschieden wurde.
Ohne Gebühr - Spenden erbeten.

Zugangsdaten für den Virtuellen Raum:

https://zoom.us/j/98504976524?pwd=MGxKeDc4dUJRcjdIcXZleTlJV2phZz09

Meeting-ID: 985 0497 6524
Kenncode: 769198
ReferentInnen
Professor Matthias Stickler, Lehrstuhl für Neueste Geschichte am Institut für Geschichte, an der Julius-Maximilian-Universität Würzburg
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
Mailadresse
in Kooperation mit
Rudolf-Alexander-Schröder Haus
Art der Veröffentlichung
Internet
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Frankenforum e. V.
Veranstalter / eingetragen von:
Ev.-Luth. KG Würzburg-St.Johannis
Kirchengemeinde
Hofstallstraße 5
97070 Würzburg
pfarramt.stjohannis.wue@elkb.de
https://www.johannis-wuerzburg.de/
Pfarrer Jürgen Reichel
Tel.0931-322846
Fax 0931-3228471
Teilen