Bild der Veranstaltung © beim Autor

Verwundbarkeit (Vulnerabilität) - ein Grundmerkmal menschlicher Existenz

Was heißt dies für unser Selbstverständnis und Zusammenleben?
Mo, 28.6.2021 19:30 Uhr
Anlass / Reihe
Mit Leib und Seele
Referent(in)
Prof. Dr. Hans Weiß
Referent(in) - Details
em. Prof. für Sonderpädagogik, Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
Veranstaltungsformat
Vortrag und Aussprache
Veranstaltungsort
Annahof, Augustanasaal
Im Annahof 4
86150 Augsburg
Ausführliche Beschreibung
Seit es Menschen gibt, versuchen sie, sich gegen Naturgewalten, Unglück, Krankheiten und Feinde möglichst unverwundbar zu machen. Und dennoch bleiben Menschen verletzbar und der Traum von der Unverwundbarkeit illusionär. Vulnerabilität gehört zur menschlichen Existenz. Dies zeigt uns gerade auch die Corona-Pandemie.
Aber existenzielle Verwundbarkeit hat auch eine positive Seite. Sie ist das einigende Band, das uns Menschen verbindet. Dies anzuerkennen, eröffnet Chancen für ein persönliches Miteinander und solidarisches gesellschaftliches Zusammenleben.
Kosten & Anmeldehinweise
Eintritt frei, Spenden erbeten
Anmeldung gewünscht
Kooperationspartner
Frankl Forum Augsburg, Kath. Ehe- und Familienseelsorge Außenstelle Augsburg
Ansprechperson
Karte
Veranstalter / eingetragen von:
Evangelisches Forum Annahof
Bildung - Begegnung - Orientierung - Evangelisch
Im Annahof 4
86150 Augsburg
sekretariat@annahof-evangelisch.de
Tel.: 0821/450 17-1200
FAX: 0821/450 17-1209
Teilen