Bild der Veranstaltung Buchvover Piper Verlag

Die evangelischen Fuggerinnen

Di, 4.5.2021 19:30 Uhr
Anlass / Reihe
Erinnern und Wertschätzen
Referent(in)
Dr. Martha Schad
Referent(in) - Details
Historikerin, Autorin, Augsburg
Veranstaltungsformat
Vortrag und Austausch
Veranstaltungsort
St. Anna-Kirche
Im Annahof 2
86150 Augsburg
Ausführliche Beschreibung
Die Familie Fugger ist eine katholische Familie und ihrem angestammten Glauben über Jahrhunderte treu geblieben. Doch in der Zeit der Reformation wählten die Fugger durchaus ranghöhere evangelische Ehefrauen, die dann in Augsburg konvertierten. Umgekehrt schloss sich Ursula Fugger (1530-1570) mit ihrem Gemahl Joachim von Ortenburg der evangelischen Konfession an und wurde zur Vorkämpferin der Reformation in der Grafschaft in Ortenburg in Bayern. Die Nonne und Subpriorin Anna-Jacobäa Fugger (1547-1587) floh aus dem Katharinen-Kloster in Augsburg und wurde evangelisch. Ebenso wandte sich auch Sybilla Fugger (1480-1546), Jakob Fuggers Witwe, dem Protestantismus zu.
Kosten & Anmeldehinweise
Eintritt frei, Spenden erbeten
Anmeldung gewünscht
Kooperationspartner
Freundeskreis der Evangelischen Akademie Tutzing in Augsburg
Ansprechperson
Veranstalter / eingetragen von:
Evangelisches Forum Annahof
Bildung - Begegnung - Orientierung - Evangelisch
Im Annahof 4
86150 Augsburg
sekretariat@annahof-evangelisch.de
Tel.: 0821/450 17-1200
FAX: 0821/450 17-1209
Teilen