Orgelspaziergang

mit Helene von Rechenberg
So, 13.9.2020 14:15-18 Uhr
Kurzbeschreibung
„Nach pädagogischem Konzept des EBW, siehe www.ebw-weilheim.de
Veranstaltungsort
St. Nikolaus / Ilkahöhe
82327 Tutzing
Ausführliche Beschreibung
Erster Tutzinger Orgelspaziergang am 13.9.2020 und 20.09.2020

Hätten Sie’s gewusst? In Tutzing stehen 9 Orgeln! Die älteste von ihnen wird heuer 300 Jahre alt und steht im Ortsmuseum, die jüngste wird dieses Jahr 2 und befindet sich in St. Nikolaus auf der Ilkahöhe. Die größte Orgel – vom ganzen Landkreis – erklingt in der Pfarrkirche St. Joseph. Aber es verstecken sich noch einige andere hörenswerte Orgeln im Ort: In der Kapelle der ev. Akademie, der ev. Christuskirche, der Kapelle des Krankenhauses, der Klosterkirche der Missions-Benediktinerinnen und in der alten Kirche Peter und Paul, wo ein Instrument der Orgelbauerdynastie Beer zu finden ist. Am 13.9.2020 wird nicht nur der Tag des offenen Denkmals, sondern auch der Tag der Orgel deutschlandweit begangen. Beides passt gut zusammen, besonders, da vor ca. 2 Jahren Orgelbau und Orgelmusik zum UNESCO-Kulturerbe ernannt worden ist. So entstand die Idee, an diesem Tag den ersten Tutzinger Orgelspaziergang stattfinden zu lassen, um allen Interessierten diese Schätze im Ort näherzubringen. Die Kirchenmusikerin Helene von Rechenberg wird einige Orgeln vorführen und Interessantes zu Orgelbau und Geschichte berichten. Der Orgelspaziergang beginnt um 14:15 Uhr auf der Ilkahöhe in St. Nikolaus und endet gegen 18 Uhr in der ev. Akademie. Weitere Stationen werden die Christuskirche, St. Joseph und die kleine Orgel im Ortsmuseum sein. Einen genauen Zeitplan finden Sie auf Flyern und Plakaten. Trotz geltender Hygiene- und Abstandregeln ist es möglich, diesen Spaziergang stattfinden zu lassen. Kann sein, dass ein Ersatztermin angeboten (20.9.) werden muss, um die begrenzte Teilnehmerzahl von 50 auf je 25 Teilnehmer zu reduzieren. Teilnehmerkarten werden im Tourismusbüro und in der Buchhandlung Held erhältlich sein. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten des Fördervereins für Kirchenmusik (KMV) sind willkommen.
„Nach pädagogischem Konzept des EBW, siehe www.ebw-weilheim.de
ReferentInnen
Helene von Rechenberg,
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
Mailadresse
Art der Veröffentlichung
Gemeindebrief; Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Weilheim e. V.
Veranstalter / eingetragen von:
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Tutzing

Hörmannstr. 8
82327 Tutzing
pfarramt.tutzing@elkb.de
http://www.evangelisch-in-tutzing.de
Pfarramt 08158 / 80 05 (Telefon)
Pfarramt 08158 / 80 06 (Fax)
Teilen