Bild der Veranstaltung

Lätare-Gruß

Online-Angebot während der Corona-Krise
So, 22.3.2020 9:30 Uhr - Mo, 6.4.2020 11 Uhr
Kurzbeschreibung / Untertitel
Online-Angebot während der Corona-Krise
Ausführliche Beschreibung
Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Barfüßergemeinde!

Inmitten dieser turbulenten Tage und in der Mitte der Passionszeit sende ich Ihnen einen herzlichen Gruß aus der Barfüßerkirche zum Sonntag "Lätare" - dem ersten, ohne die Möglichkeit, wie gewohnt miteinander Gottesdienst zu feiern.
Trotzdem bleiben wir miteinander verbunden - durch Anrufe und Mails, gute Gedanken, konkrete Unterstützung und auch im Gebet.
Einzelne Menschen aus unserer Gemeinde unterbrechen jeden Abend um 18 Uhr ihren Alltag für ein kurzes Innehalten - für ein Vaterunser oder ihre persönliche vertraute Form der Besinnung. Es tut gerade jetzt gut, immer wieder bei Gott zur Ruhe zu kommen, die Gedanken zu sortieren und auch für die eigenen Seele zu sorgen.
Meine Gedanken sind in diesen Tagen oft bei den Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Gründen durch eine Infektion mit Covid-19 besonders gefährdet sind und die deshalb auf unser aller Solidarität angewiesen sind.

Gibt es noch jemanden in Ihrem Umfeld, der vielleicht Unterstützung benötigt? Oder eventuell Sie selbst?
Unsere Pfarramtssekretärin Frau Schneider ist wie gewohnt per Telefon und Mail erreichbar. Ich selbst stehe selbstverständlich für Seelsorge und Vermittlung von Hilfe zur Verfügung.

"Lätare", der Name des morgigen Sonntags, bedeutet "Freuet Euch". Mitten in die Passionszeit leben wir auch in Zeiten der Krise auf die Osterhoffnung hin. Rosa Blumen, als Verbindung aus violett und weiß, auf dem Altar erinnern uns am Sonntag Lätare daran:
Vieles ist nicht "rosarot" - das Leben hat viele Schattierungen zwischen "violett" und "weiß".
Wir erleben mit dem wachen Blick in die Gegenwart beides, Leid und Hoffnung, sehr eng beieinander - sind dafür in diesen Tagen vielleicht besonders sensibel.
So wünsche ich uns allen, dass unser Gottvertrauen uns trägt und seine Liebe uns einen wachen und liebevollen Blick füreinander schenkt. Prioritäten verändern sich. Manches scheinbar selbstverständliche lernen wir erneut wert zu schätzen. Darin steckt auch eine Chance - wie in den meisten Schwierigkeiten und Krisen, mit denen wir im Laufe unseres Lebens konfrontiert werden.

Wir sind äußerlich eingeschränkt. Aber nicht alles ist "abgesagt". "Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit." (2.Tim 1,7)
Bleiben Sie behütet und seien Sie ganz herzlich gegrüßt!

Ihre Gesine Beck, Pfarrerin
Veranstaltungsort
online
86150 Augsburg
Ansprechpartner
Pfarrerin Gesine Beck
Veranstalter / eingetragen von:
Augsburg - Zu den Barfüßern (Innenstadt)
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Mittlerer Lech 1
86150 Augsburg
pfarramt.barfuesser.a@elkb.de
Evang.-Luth. Pfarramt
Tel.: (08 21) 3 03 26
Fax: (08 21) 3 19 77 61
Teilen