Die nicht ganz einfache Geschichte der Renovierung der St.-Andreas-Kirche in Weißenburg

Di, 11.2.2020 19 Uhr
Kurzbeschreibung
Rückblick von Pfarrer i. R. Johannes Sperl
Veranstaltungsort
Gemeindehaus St. Andreas
Martin-Luther-Platz
91781 Weißenburg
Ausführliche Beschreibung
In den 1950er Jahren wurde Pfarrer Walther Sperl von Kreisdekan Julius Schieder auf den Zustand der St.-Andreas-Kirche angesprochen und ermuntert, eine Renovierung der Stadtkirche in Angriff zu nehmen, obwohl der Weißenburger Dekan, Kirchenrat Frobenius, dieses Ansinnen ablehnte.
Pfarrer Sperl, der auch handwerklich begabt war, nahm diese Herausforderung seinerzeit an. Der Kirchenvorstand plädierte einstimmig für dieses Jahrhundertvorhaben. So konnte das Werk nach umfangreichen Planungen und Vorbereitungen schließlich zwischen 1958 und 1960 in nur zwei Jahren durchgeführt werden.
Nach 60 Jahren blickt Pfarrer i.R. Johannes Sperl, der älteste der vier Söhne, auf diese bewegende Zeit zurück und lässt sie auch anhand von Bildmaterial wieder lebendig werden.
ReferentInnen
Johannes Pfarrer i. R. Sperl
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
Mailadresse
Art der Veröffentlichung
Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Gemeindehaus großer Saal
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Jura-Altmühltal-Hahnenkamm e. V.
Karte
Veranstalter / eingetragen von:
Evang. Bildungswerk Jura-Altmühltal-Hahnenkamm e.V.
EBW JAH
Martin-Luther-Platz 9
91781 Weißenburg
bildungswerk.weissenburg@elkb.de
http://www.ebw-jah.de
Tel. 09141-974630
Fax 09141-974631
Teilen