30 Jahre Wende in der DDR

Do, 14.11.2019 19:30-21 Uhr
Veranstaltungsort
Ev. Gemeindehaus St. Matthäus
Schrannenstr. 7
85049 Ingolstadt
Martin-Luther-Saal, 1 OG
Ausführliche Beschreibung
Vom NVA-Offizier zum Prädikanten - Gesprächspartner: Steffen Lutz, Geisenfeld
Steffen Lutz, geboren 1964 in Leipzig, stammt aus einem systemtreuen und streng atheistischen Elternhaus. Von 1983 bis zur Wende war er Offizier der "Nationalen Volksarmee" und Mitglied der SED und 1990 dann plötzlich Offizier der Luftwaffe. Heute
ist er evangelischer Kirchenvorsteher und Prädikant. Geht das? Kann das ein Zeichen dafür sein, wie gut Wende und Wiedervereinigung nach 30 Jahren geglückt sind? Oder macht ein solcher Lebenslauf doch eher misstrauisch? Steffen Lutz wird von seinem
ungewöhnlichen Leben erzählen.
Dieser Abend soll die Möglichkeit geben, sich darüber auszutauschen, wie Sie die Wende und die Zeit danach erlebt haben.
Ansprechperson
Steffen Lutz, Prädikant
ReferentInnen
Steffen Lutz, Prädikant
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
in Kooperation mit
Ev. Forum Ingolstadt / Pfr. Holger Schwarzer
Art der Veröffentlichung
Internet
Karte
Veranstalter / eingetragen von:
Evang.- Luth. Kirchengemeinde Vohburg
mit Geisenfeld, Münchsmünster, Pförring, Ernsgaden, Schwaig
Hartackerstr. 46
85088 Vohburg
pfarramt.vohburg@elkb.de
http://www.vohburg-evangelisch.de
Pfr. Reinhard Wemhöner
Tel.: 08457/ 578
FAX: 08457/ 9259552

Internet: www.vohburg-evangelisch.de
Teilen