Bild der Veranstaltung

SeitenBlicke

Lob des Fatalismus
Di, 24.9.2019 20-21:30 Uhr
Kurzbeschreibung
Es ist an der Zeit, den Fatalismus neu zu entdecken – auch als Tugend, als Haltung und als Möglichkeit, das Leben zu meistern.
Veranstaltungsort
Ebenhausen, Gemeindehaus
Zechstraße 40
82067 Ebenhausen
Ausführliche Beschreibung
Seit jeher hat der Fatalismus einen schlechten Ruf. Philosophen, Theologen und Politiker haben ihn im Namen der Willensfreiheit bekämpft. Und doch ist es an der Zeit, ihn neu zu entdecken – als Tugend, als Haltung und als Möglichkeit, das Leben zu meistern.
Ansprechperson
Dr. Walter Steinbach walter.steinbach@t-online.de
ReferentInnen
Martin Drobinski
Matthias Drobinski studierte katholische Theologie, Germanistik und Geschichte. Seine journalistische Ausbildung erhielt er an der renommierten Henri-Nannen-Schule in Hamburg. Seit 1997 ist er im Ressort Innenpolitik Redakteur der Süddeutschen Zeitung und ist dort vor allem zuständig für die Themen, die Kirchen und Religionsgemeinschaften betreffen.
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
Art der Veröffentlichung
Zeitung|Mitteilungsblatt|Amtsblatt; Gemeindebrief; Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Bad Tölz e.V.
Veranstalter / eingetragen von:
Pfarramt Ebenhausen
Gemeinde
Klosterstraße 26
82069 Hohenschäftlarn
pfarramt@ebenhausen-evangelisch.de
https://www.ebenhausen-evangelisch.de/
Melanie Krentscher
Tel. 08178 /3743
Fax 08178 / 955 993
Teilen