WissensWert, "Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!"

Do, 24.10.2019 19:30 Uhr
Kurzbeschreibung
"Pränataldiagnostik"
Ort
Jesajakirche
Balanstraße 361
81549 München
Ausführliche Beschreibung
Im April debattierte der Bundestag darüber, ob Krankenkassen Risikoschwangeren künftig den Bluttest auf das Down-Syndrom zahlen sollte. Entscheiden muss darüber der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten und Krankenkassen, der nun ein letztes Mal darüber debattiert. Im Spätsommer will er entscheiden, voraussichtlich zugunsten des Tests. Im Oktober beschäftigt sich WissensWert daher mit den zahlreichen Methoden, die die Pränataldiagnostik inzwischen anbietet und lädt ein zu einer kritische Auseinandersetzung mit den Chancen und Risiken dieser Methoden. Dieser Abend soll die Möglichkeit bieten sich mit einem Thema auseinander zu setzen, dass nur wenige Menschen persönlich betrifft, über das aber gerne diskutiert und vor allem ge- und verurteilt wird. Pfarrerin Silke Höhne, Mutter von vier Kindern und Theologin, wird durch diesen WissensWert Abend führen.

Wird mithilfe eines solchen Tests tatsächlich eine Behinderung am Ungeborenen entdeckt, stehen werdende Mütter vor einer schweren Entscheidung. Kann sich die Familie zu einem Zeitpunkt, wo das Kind noch sehr abstrakt im Embryonalstadium vorhanden ist auf ein Leben mit Behinderung einlassen?
"Pränataldiagnostik ist zuallererst dem Leben verpflichtet", meint Heinrich Bedford-Strohm, der evangelische Landesbischof und Ratsvorsitzende der EKD. Sie solle Frauen bei ihrer Schwangerschaft so gut wie möglich medizinisch begleiten und die Risiken für die Frau und das werdende Leben begrenzen. "Niemand darf von einem moralischen Hochpodest aus über die schwierigen Konfliktsituationen hinweggehen, die entstehen, wenn Eltern durch Pränataldiagnostik mit abzusehenden schweren Schäden in der embryonalen Entwicklung konfrontiert werden", sagt er.
Was ist Ihr Gedanke zum Thema , das in unserer Gesellschaft Realität ist?
Wir laden Sie herzlich ein zu „ Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ um Wissenswertes zu erfahren.
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge; Sonstiges
E-Mail
Karte
Veranstalter / eingetragen von: Bild / Logo Gustav-Adolf-Kirche München-Ramersdorf
Gustav-Adolf-Kirche München-Ramersdorf
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Hohenaschauer Str. 3
81669 München
pfarramt.gustav-adolf.m@elkb.de
Tel. 089/687253
Fax 089/6892476
Teilen