Bild der Veranstaltung

Vom Leben und Sterben

Anne und Nikolaus Schneider diskutieren kontrovers über Tod, Sterbehilfe und Ewigkeit
Mo, 18.11.2019 19:30 Uhr
Rubrik
A Gesellschaft, Ethik und Verantwortung
Anlass / Reihe
"Was bleibt."
Kurzbeschreibung / Untertitel
Anne und Nikolaus Schneider diskutieren kontrovers über Tod, Sterbehilfe und Ewigkeit
Veranstaltungsform
Gespräch und Diskussion
Veranstaltungsort
Annahof, Augustanasaal
Im Annahof 4
86150 Augsburg
Ausführliche Beschreibung
Darf ein Mensch, wenn er sterbenskrank ist, seinem Leben selber ein Ende setzen oder nicht? Sollte Sterbehilfe von der Politik gesetzlich erlaubt werden oder wird damit eine sowohl politisch als auch theologisch problematische Richtung eingeschlagen?

Zu einem Konflikt, der aktuell auch in unserer Gesellschaft ausgetragen wird, äußern sich die Eheleute Anne und Nikolaus Schneider. Kontrovers und theologisch fundiert diskutieren sie darüber, wohin die Auseinandersetzung um die Sterbehilfe bislang geführt hat und ob und wie sich ihre persönliche Position im Zuge ihrer eigenen Konfrontation mit dem Sterben verändert hat. Außerdem spüren sie der Frage nach, welche Antwort Christen und Kirchen der Gesellschaft anbieten können.
Referent(en)
Nikolaus Schneider, 2003-2013 Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, 2010-2014 Ratsvorsitzender der EKD,
Anne Schneider, ehemals Realschullehrerin für Mathematik und Evangelische Religion
Kurzform Referent(en)
Schneider/Schneider
Kosten
Eintritt frei
Weitere Hinweise: Kooperationspartner
In Kooperation mit dem Diakonischen Werk Augsburg e.V. und dem diako - Evangelische Diakonissenanstalt Augsburg
Ansprechpartner/in
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Augsburg e. V.
Karte
Veranstalter / eingetragen von:
Evangelisches Forum Annahof
Bildung - Begegnung - Orientierung - Evangelisch
Im Annahof 4
86150 Augsburg
sekretariat@annahof-evangelisch.de
Tel.: 0821/450 17-1200
FAX: 0821/450 17-1209
Teilen