Bild der Veranstaltung Weidenberg St. Michael (Foto: David Sünderhauf)

Glaube, Kultur und Musik – steingeworden

Sa, 1.6.2019 14:30-18 Uhr
Untertitel
Mit der Musica Bayreuth auf Spazierfahrt zu drei Markgrafenkirchen um Bayreuth (Weidenberg, Benk, Lanzendorf)
Veranstaltungsort
St. Michael Weidenberg
95466 Weidenberg
musikalische Kategorie
Interpreten
Alexandr Hrustevich, Bajanakkordeon-Spieler (http://www.hrustevich.com/en/)
Eintritt
29,- (Selbstfahrer/innen)
37,- (Bus-Mitfahrer/innen)
Besondere Hinweise
Gleich drei Markgrafenkirchen erkunden wir unter der historisch fachkundigen Führung von Pfarrer Hans Peetz, 1. Vorsitzender des Markgrafenkirche e.V. an diesem Nachmittag.

Lassen Sie sich dabei bequem von unserem Busshuttle fahren oder frönen Sie Ihrer Frühlings-Radellust bei einer ortskundig geführten Fahrradtour von Kirche zu Kirche.

Für das musikalische Erlebnis bei den Zwischenstopps in den Kirchen sorgt kein geringerer als einer der besten Bajanakkordeon-Spieler der Welt, Alexandr Hrustevich. Regelmäßig gastiert er in den bekanntesten Konzertstätten der Welt und präsentiert uns bei der Spazierfahrt ein Programm mit Werken von Barockmusik bis Tango. Seine flinken Finger, mit denen er selbst großbesetzte Orchesterwerke auf nur einer Tastatur zum Klingen bringt, haben ihm den Beinamen „das Einmannorchester“ eingebracht.

Zunächst machen wir um circa 15.00 Uhr Station am Tor zum Fichtelgebirge und besuchen St. Michael am Gurtstein in Weidenberg. Die idyllische Marktgemeinde wird überragt von der weithin sichtbaren Kirche, die eine bewegte Geschichte hinter sich hat. Nach einem schweren Brand im 30-jährigen Krieg begann 1717 der Neubau des Langhauses unter der Riege der Herren von Lindenfels. Nach mehreren Bauunterbrechungen und an-derer Pannen wurde die einschiffige Saalkriche schließlich im Jahre 1771 fertiggestellt. Der Kirchenraum ist charakterisiert von einem kunstvollen Deckengemälde des Bayreuther Hofmalers Johann Franz Gout und einem prächtig verziertem Orgelprospekt.

Weiter geht es zur Kirche St. Walburga nach Benk, die wir um circa 16.45 Uhr erreichen. Die von 1741 bis 1744 durch das hochfürstliche Bauamt zu Bayreuth errichtete Kirche ist im Innenraum von kostbaren Kulturgütern wie einem prächtigen Kanzelaltar, ein von Engeln gestütztes Taufbecken oder wertvollen Stuckarbeiten des berühmten Hofkünstlers Jeronimo Francesco Andreoli geprägt. Während die Busfahrgäste auf die Radtour warten gibt es Gelegenheit zu anregenden Gesprächen bei einer Tasse Kaffee im Gasthaus zur Sonne Benk.

Endpunkt der Ausfahrt bildet der Besuch der Markgrafenkirche St. Gallus in Lanzendorf, die weithin sichtbar das Ensemble von Hoch- und Niederdorf in Reichweite der alten Mainbrücke krönt. Die Spazierfahrt endet um circa 18.00 Uhr.
Das Programm kann bequem im Bus, als Autofahrer oder als Fahrradfahrer wahrgenommen werden, die Fahrradgruppe wird von Pfr. Hans Peetz persönlich begleitet.
Orgelreiseweg Franken-Schwaben
Nein
Veranstalter / eingetragen von: Bild / Logo Markgrafenkirchen e.V.
Markgrafenkirchen e.V.
Die Markgrafenkirchen sind ein wertvoller Schatz.
Hans-Meiser-Straße 2
95447 Bayreuth
markgrafenkirchen@elkb.de
Tel. 0921 / 75 74 8 - 0
Fax 0921 / 75 74 8 - 15
www.markgrafenkirchen-bayern.de
Teilen