Bild der Veranstaltung

Das Kreuz Christi – muss das sein?

Den Tod Jesu verstehen
Mi, 10.4.2019 19:30 Uhr
Rubrik
B Religion, Theologie und Kirche
Anlass / Reihe
Passions-Splitter aus Musik und Theologie
Kurzbeschreibung / Untertitel
Den Tod Jesu verstehen
Veranstaltungsform
Vortrag und Aussprache
Veranstaltungsort
Annahof, Hollbau, Ausstellungsraum
Im Annahof 4
86150 Augsburg
Ausführliche Beschreibung
Dass der vermeintliche Heiland der Welt am Kreuz hingerichtet worden ist, war schon immer ein Skandal, für die Gläubigen genauso wie für die Zweifler. Warum musste Jesus sterben?
"Für unsere Sünden am Kreuz gestorben" ist nur eine, wenn vielleicht auch die geläufigste, unter den vielfältigen Antwortversuchen im Neuen Testament und in der Kirchengeschichte. Doch haben wir diesen Tod Jesu gewollt? Wollen, können und müssen wir nicht selber für unsere Vergehen geradestehen?
Die Frage ist also unumgänglich: Wie können wir heute verantwortlich und vermittelbar den Kreuzestod Jesu denken und glauben?
Referent(en)
Prof. Dr. Dr. h.c. Gunther Wenz, emeritierter Ordinarius für Systematische Theologie (Dogmatik) an der Evang.-Theol. Fakultät der LMU München
Kurzform Referent(en)
Wenz
Kosten
Eintritt frei, Spenden erbeten
Weitere Hinweise: Kooperationspartner
In Kooperation mit: Kirchenmusik bei St. Anna, Freundeskreis der Evangelischen Akademie Tutzing
Ansprechpartner/in
Karte
Veranstalter / eingetragen von:
Evangelisches Forum Annahof
Bildung - Begegnung - Orientierung - Evangelisch
Im Annahof 4
86150 Augsburg
sekretariat@annahof-evangelisch.de
Tel.: 0821/450 17-1200
FAX: 0821/450 17-1209
Teilen