Bild der Veranstaltung
Zwei Gesichter, einander zugewandt

Privilegiert, diskriminiert oder beides? (TZI-P-Kurs)

Verantworte dein Tun und Lassen
Mo, 13.5.2024 14 Uhr - Fr, 17.5.2024 13 Uhr
Online/Offline
Präsenz
Preis/Kosten
für Lehrkräfte an bayerischen Schulen: 95,- Euro
für alle anderen: zuzüglich 260,- Euro
Kurzbeschreibung
In diesem Kurs prüfen wir unsere Privilegien und Diskriminierungen.
Veranstaltungsort
Studienzentrum für evangelische Jugendarbeit in Josefstal
Aurachstraße 5
83727 Josefstal
Ausführliche Beschreibung
In Schule, Kirche, Gesellschaft, in unserem Lebensumfeld sind wir mit Diskriminierungen und Privilegien konfrontiert: Meine Hautfarbe, mein Geschlecht, meine Nationalität, meine sexuelle Orientierung, meine Religionszugehörigkeit, mein Aussehen und meine Herkunftsfamilie beeinflussen meine beruflichen und gesellschaftlichen Möglichkeiten. Wenn ich z. B. in einem schulischen oder kirchlichen Beruf stehe, erfahre ich auch als Zeugin und Zeuge Diskriminierungsprozesse bei anderen in der Klasse oder Kirchengemeinde. Was tun?

„Check your privileges!“ ist ein Weckruf aus der Frauen- und Black-Lives-Matter-Bewegung.
In diesem Kurs prüfen wir unsere Privilegien und Diskriminierungen. Wir untersuchen, wie wir damit in unserer Biografie umgegangen sind und welche Wirkungen sie in unserem Leben und im beruflichen Alltag hatten und haben. „Verantworte dein Tun und Lassen!“ (Ruth Cohn) Was bedeuten Privilegien für mich? Fordern sie Zurückhaltung, meine Achtsamkeit, meinen Aktivismus? Was will ich unternehmen, wenn ich und andere Unterdrückung und Ausgrenzung erfahren? Im Kurs setzen wir uns mit dem eigenen Erleben, mit Aussagen von Ruth Cohn, Paolo Freire und anderen Denker*innen sowie mit biblisch-theologischen Texten auseinander. Wir lassen uns inspirieren und loten unsere Verantwortung und Handlungsspielräume aus.



Dieser Kurs kann als Persönlichkeitskurs für die TZI-Ausbildung angerechnet werden.
Kontakt
Marija Hirsch studienzentrum@josefstal.de
Tel. 08026 9756 24
Referent:innen
Gerda Gertz, Dipl. Religionspädagogin, verantwortet den Arbeitsbereich Mittelschule im Religionspädagogischen Zentrum Heilsbronn.

David Keel, Rebstein (Schweiz), ist Lehrbeauftragter für TZI, Supervisor und Erwachsenenbildner.
Fortbildungsform
Fortbildung
Anmeldemöglichkeiten
Berufsgruppe
Alle MA
Art der Veröffentlichung
Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Themen
1. Gesellschaft & Geschichte; 2. Pädagogik, Psychologie & Familie; 3. Religion, Spiritualität & Philosophie; 14. Weiterbildung & Beruf
Veranstalter / veröffentlicht von:
Studienzentrum für evangelische Jugendarbeit in Josefstal e.V.
Josefstal Studienzentrum
Aurachstraße 5
83727 Schliersee
studienzentrum@josefstal.de
08026 9756-0
[3112]