Online-Gedenkkonzert zum 16. März in Würzburg

Di, 16.3.2021 19:45 Uhr
Untertitel
Veranstaltungsort
St. Stephan
Wilhelm-Schwinn-Platz 1
97070 Würzburg
St. Stephan ist eine der ältesten Kirchen Würzburgs. Ihre Geschichte reicht bis ins Jahr 1014 zurück. Als Chorherrenstift gegründet, war die Kirche seit 1057 Abteikirche des Benediktinerklosters St. Stephan. 1789 ersetzten die Mönche die romanische Basilika durch einen klassizistischen Neubau. 1803 wurde St. Stephan die erste evangelische Pfarrkirche in Würzburg und seit 1827 auch Dekanatskirche. Beim Bombenangriff am 16. März 1945 wurde sie vollkommen zerstört und in den Jahren 1952–1956 unter Dekan Wilhelm Schwinn wieder aufgebaut. St. Stephan wurde außen original rekonstruiert, innen wurden z.B. die kunstvoll mit Stuck dekorierten Säulen von Materno Bossi und das Gesims über den Festern wiederhergestellt, der Altarraum mit einem Chorgestühl gestaltet, die Krypta und die Michaelskapelle wieder aufgebaut. Seit 1954 bildet die Kreuzigungsgruppe des Künstlers Helmut Ammann das Zentrum des Chorraums. Heute ist St. Stephan ein lichter und freundlicher Festsaal zur Ehre Gottes inmitten einer grünen Oase im Zentrum der Stadt Würzburg.
http://www.wuerzburg-ststephan.de
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
musikalische Kategorie
Orchester; Ensembles/Solisten
Interpreten
Maria Bernius, Lena Maria Kosack – Sopran
Christian Rohrbach – Alt
Tilman Lichdi, Philipp Körner – Tenor
Florian Küppers – Bass
Christoph Heidemann, Martin Rothe – Violine
Adina Scheyhing, Franziska Finkh, Sabine Kreuzberger, Barbara Pfeifer – Viola da Gamba
Frithjof Smith, Etienne Asselin – Zink
Henning Wiegräbe, Sabine Gassner, Yosuke Kurihara – Posaune
Regine Schlereth – Orgel
KMD Christian Heidecker
aufgeführte Werke
Matthias Weckmann (1619-1674)
Wie liegt die Stadt so wüste
Rezitativ - Adagio - Grave

Ansprache OB Christian Schuchardt

Heinrich Schütz (1585-1672)
Herr, wie lange willst du mein so gar vergessen SWV 416
Der Herr ist mein Hirt SWV 398
Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen SWV 399
Wo der Herr nicht das Haus bauet SWV 400
Lasset uns doch den Herren, unsern Gott, loben SWV 407
Verleih uns Frieden gnädiglich SWV 372
Nun danket alle Gott SWV 418
Eintritt
Frei, wir bitten um eine Spende mit dem Verwendungszweck "Kirchenmusik":
https://wuerzburg-ststephan.de/spenden/
Orgelreiseweg Franken-Schwaben
Nein
Veranstaltung "Mach Kirchenmusik"
Nein
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evang-Luth. KG Würzburg-St.Stephan
Dekanatskirche Innenstadt Würzburg
Am Zwinger 3c
97070 Würzburg
pfarramt.ststephan.wue@elkb.de
Tel. 0931/ 1 27 84
Fax: 0931/ 3 54 12 28
[1075]