Bild der Veranstaltung

Leider müssen wir absagen - Wir hofften, es wird möglich!!! Psalmen, Kantaten, Lieder und Messgesänge

Sa, 13.3.2021 19:30-21 Uhr
Untertitel
Konzert mit "social distance"
Veranstaltungsort
St. Michaelskirche, Schwanberg
Schwanberg 4
97348 Rödelsee
RollstuhlgeeignetInduktionsanlage für HörgeräteBehinderten WC
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
geöffnet in der Regel täglich von 6.15 Uhr bis 20.30 Uhr
musikalische Kategorie
Ensembles/Solisten
Interpreten
Corinna Schreiter (Sopran)
Stefan Grasse (Gitarre und Laute)

Seit ihrer gemeinsamen Studienzeit treffen sich die Sopranistin Corinna Schreiter und der Gitarrist Stefan Grasse regelmäßig zu Konzerten. Inzwischen kann Corinna Schreiter eine eindrucksvolle Karriere als Konzert- und Oratoriensängerin vorweisen. Mit namhaften Chören, Dirigenten (Matthias Ank, Hermann Harrassowitz, Hans-Martin Rauch, Gerhard Rilling, Herwig Nerdinger, Kurt Karl) und Orchestern erarbeitete sie seitdem das Oratorien- und Konzertrepertoire von Bach bis zur Spätromantik. Stefan Grasse trat solistisch oder mit seinem eigenen Ensemble auf zahlreichen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musikfestival oder dem London Guitar Festival auf und kann auf über 2500 Konzerte auf nahezu allen Kontinenten zurückblicken.


www.corinnaschreiter.de
www.stefan-grasse.de
aufgeführte Werke
Werke von LeRoy, Schütz, Bach, Schubert, Rheinberger und
Castelnuovo-Tedesco

Neben den lateinischen Kantaten „O misericordissime Jesu“ und „O Jesu, nomen dulce“ von Heinrich Schütz, Arien aus dem Schemelli-Gesangbuch von Johann Sebatian Bach. Auch einige der schönsten Psaumes (Psalmen) der französischen Hugenotten mit originaler Lautenmusik von Adrian LeRoy, Guillaume Morlaye und Nicolas Valet.
Solistisch wird Stefan Grasse die beiden religiös inspirierten Kompositionen „Una Limosna por el Amor del Dios“ und „La Catedral“ des ersten großen Gitarrenvirtuosen Lateinamerikas Agustín Barrios interpretieren.
Vom jüdisch-italienischen Komponisten Mario Castelnuovo-Tedesco (1895-1968) stammen Vertonungen der Lyrik des jüdisch-spanischen Dichters und Rabbiners Moses Ibn Ezra (ca. 1055–1138).
Schließlich erklingt die „Missa puerorum“ von Josef Rheinberger und das berühmte „Ave Maria“ von Franz Schubert.
Eintritt
Eintritt frei – wir freuen uns über eine gute Kollekte
Besondere Hinweise
Falls das Konzert unter den Corona-Bestimmungen im März möglich ist, ist es so:

Anmeldung erforderlich an Sr. Dorothea Krauß - dkrauss@ccr-schwanberg.de / oder Tel: 09323/32207

Bitte achten Sie auf aktuelle Hinweise auf unserer Website www.schwanberg.de und in der Presse

Wir werden die Plätze nummerieren nach Eingang der Anmeldung!
Und: in unserer Kirche ist für die Zuhörer Maskenpflicht auch am Patz!
Link auf eigene Website
Ansprechpartner
Sr. Dorothea Krauß CCR dkrauss@schwanberg.de
Telefon: 09323 32-207
Orgelreiseweg Franken-Schwaben
Nein
Veranstaltung "Mach Kirchenmusik"
Nein
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Frankenforum e. V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Communität Casteller Ring e.V.
Evangelische Ordensgemeinschaft
Schwanberg 4
97348 Rödelsee/Schwanberg
ccr@schwanberg.de
https://www.ccr-schwanberg.de
Telefon: 09323 32-344
[2599]