Treffpunkt Gott & die Welt: „Liegt im Sterben Jesu das Heil? Oder viel mehr in seinem Leben?“

Mo, 1.4.2019 19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Andreaskirche/Gemeindesaal
Walliser Straße 11
81475 München
Ausführliche Beschreibung
In unserem Treffpunkt Gott & die Welt reden wir – genau! – über Gott und die Welt, erörtern Grundfragen unseres Menschseins aus einer christlichen Perspektive. Spannende Themen, sachliche Hinführung – und dann Diskurs ohne Tabus. Ein wahrhaft offener Gesprächskreis, der den Stil eines kirchenpolitischen, respektive religionsphilosophischen Debattierclubs im Pro und Kontra pflegen will.

Heute: Ein religionsphilosophischer Salon zum Thema
„Liegt im Sterben Jesu das Heil? Oder viel mehr in seinem Leben?“

„Jesus ist für uns gestorben“, ist eine Kurzformel christlichen Glaubens. Aber hat nicht Jesus genauso gut für uns mit seinem ganzen Leben, von Anfang bis zum Ende, gelebt? In diesem Gespräch, an dem sich ein jeder beteiligen möge, wollen wir darüber reden, was uns Christen eigentlich das Heil bedeutet.

Eine Veranstaltung gemeinsam mit unserem Andreas Hauskreis.
Ansprechperson
Lutz Taubert
ReferentInnen
Mit Dr. Bernd Hein, katholischer Theologe und Soziologe
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Gesprächskreis; Vortrag
Art der Veröffentlichung
Gemeindebrief; Internet; Plakat|Handzettel|Programmheft
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk München e.V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Andreaskirche Fürstenried
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Walliser Str. 11
81475 München
pfarramt.andreaskirche.m@elkb.de
http://www.ev-andreasgemeinde.de
Tel. 0 89 / 74 51 59-0
Fax 0 89 / 74 51 59-18