Wir haben die Zeit - Denkanstöße für ein gutes Leben

Vortrag und Gespräch
Di, 17.4.2018 19 Uhr
Veranstaltungsort
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
Ausführliche Beschreibung
Wir sind heute einer atemlosen Beschleunigung ausgesetzt, sollen uns unablässig entwickeln, fordern und optimieren und dabei möglichst effizient, mobil und flexibel sein. Wie können wir die Hoheit über unser eigenes Leben zurückerhalten, fragt der Publizist Christian Schüle. Wie lässt sich Autonomie über die eigene Lebens- und Arbeitszeit gewinnen?
Christian Schüles Zeitdiagnose fällt ernüchternd aus: Die Menschen leben heute in einer Dynamisierungsspirale, in der kollektive Müdigkeit in gleichem Maße zunimmt wie soziale Verwahrlosung. Der flexible und zugleich zur Flexibilität verdammte Mensch im 21. Jahrhundert ist ein erschöpfter Arbeitskraftunternehmer. Familie und Beruf lassen sich für ihn nur mit Mühen vereinbaren und die Grenzen zwischen Freizeit und Arbeit lösen sich immer stärker auf. Zweckmäßigkeit, Nützlichkeit und passende Zeitfenster scheinen seinen Alltag vollständig zu bestimmen.
In seinem Buch analysiert Schüle diese permanente Rushhour und fragt, wie sich heute Leben, Arbeit und Zeit noch in Einklang bringen lassen - und schließt konsequent die Frage an, wie das gute Leben von morgen gestaltbar sein könnte. In seinem Buch liefert er jede Menge Anstöße für eine Neuordnung von Lebens- und Arbeitszeit. Und er zeigt ganz konkret, wie die Menschen künftig wieder Souveränität über ihre Zeit gewinnen könnten, z. B. durch innovative Arbeitszeitmodelle, die eine autonome und selbstverantwortliche Gestaltung zulassen. Schüle macht deutlich, dass eine lebensphasenorientierte bzw. auf je individuelle Bedürfnisse zugeschnittene Arbeitszeitgestaltung keine Utopie bleiben muss.
Christian Schüles Buch ist auch ein Plädoyer für einen neuen Humanismus, eine Welt, die sich nicht nur am Menschen und seinen individuellen Bedürfnissen orientiert, sondern auch Zeitsouveränität ermöglicht.
ReferentInnen
Christian Schüle, Autor, Essayist und Publizist. Nach dem Studium der Philosophie, Soziologie, Politischen Wissenschaft und Theologie arbeitete er als Redakteur und Reporter im Ressort "Dossier" der ZEIT. 2005 entschied er sich für eine Laufbahn als freier Autor für Zeitungen, Zeitschriften, Magazine und den Hörfunk. Seit 2015 ist Schüle Lehrbeauftragter für Kulturwissenschaft an der Universität der Künste in Berlin.
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Vortrag
Mailadresse
Internetadresse
Art der Veröffentlichung
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Bildungswerk mit Funktion einer Stadtakademie
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
ebw@ebw-regensburg.de
Tel: 0941 / 592 15-0
Fax: 0941 / 592 15-23