Das Kaffeehaus im Aischgrund

Di, 17.4.2018 18:30-20 Uhr
Forum
Kunst und Kultur
Veranstaltungsnummer
8502
Veranstaltungsart
Lesung
Beschreibung
Auf der Suche nach einem besseren Leben wandert Bauernsohn Michael Wegmann nach Amerika aus. 1867 kehrt er als gereifter Mann in seinen fränkischen Geburtsort zurück. Mit im Gepäck: ein Sack Kaffeebohnen, ein Klumpen Gold - und der Traum, in der Provinz ein außergewöhnliches Kaffeehaus zu eröffnen. Von den Einheimischen zuerst teils beneidet, teils belächelt, entwickelt sich Wegmanns Lokal bald zu einem Anziehungspunkt… Helmut Haberkamm ist Wortkünstler und Sprachkomponist. Bekannt geworden durch seine poetischen Texte im Dialekt schreibt er diesmal in Hochdeutsch und setzt trotzdem durch und durch fränkisch seiner Heimatregion ein literarisches Denkmal. Geschichten, Erlebnisse, Anekdoten und Sagen reihen sich aneinander und begeistern. Genießen Sie die Blaue Stunde mit einem kleinen Snack zu Beginn der Lesung.


Zur Planung bitten wir um telefonische 0911/214-2121 oder E-Mail-Anmeldung stadtakademie@ecksteinevangelisch.de

unterstützt durch Bayern e.V.
DozentIn
Helmut Haberkamm, Autor
Kosten
12,50 Euro | 9,00 Euro (inklusive kleinem Snack, Getränke extra), Abendkasse
Zusätzliche Zeitangaben
Dienstag, 17.04.2018

Einlass 18.00 Uhr, Beginn der Lesung 18.30 Uhr
Ort/Raum
eckstein - Raum E.01
eckstein, Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
Ort
eckstein Raum E.01
Schriftliche Anmeldung notwendig
Nein
An die Presse weitermelden
Nein
Veranstalter / veröffentlicht von:
evangelische stadtakademie nürnberg
Eine Einrichtung der Evang. Erwachsenenbildung in Nürnberg
Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
stadtakademie@eckstein-evangelisch.de