Gefängnisführung in JVA Stadelheim für Studierende

Mi, 15.11.2017 13:30-16 Uhr
Veranstaltungsort
Haupteingang der JVA München
Stadelheimerstraße 12
81549 München
Ausführliche Beschreibung
Hat Haft Sinn? – Darüber wollen wir mit dem Gefängnisseelsorger Felix Walter ins Gespräch zu kommen. Die Schwelle ist hoch, sich mit Gefängnissen zu befassen – eine ausgeblendete Gegenwelt mitten in München – , aber wir wollen sie überschreiten. Anschließend bleiben wir zum Gedankenaustausch zusammen. Der letzte Gefängnisbesuch hat gezeigt: Es ist sehr dringend, die erlebten Eindrücke aus Stadelheim einzuordnen und zu bewerten, und dies besser gemeinsam als jeder für sich allein.

Anmeldung ist für die Teilnahme erforderlich, um die Teilnehmendenliste frühzeitig in der Gefängnisverwaltung einreichen zu können. Die Anmeldung ist dann verbindlich. Die Gruppe ist auf zehn Personen begrenzt. Bitte gültigen Personalausweis mitbringen und wenig Gepäck.

Anmeldung: bitte sofort anmeldem, da die Teilnehmendenzahl sehr begrenzt ist, spätestens bis 27. Oktober , unter: steck@esg.uni-muenchen.de
Ort: Haupteingang der JVA München, Stadelheimerstr. 12.
Treffpunkt: 13.30 Uhr U 1 Bahnhof Mangfallplatz, am Bahnsteig, in Fahrtrichtung hinten
Ansprechpartner
Dr. Friedemann Steck, Studentenpfarrer, Campus Seelsorger steck@esg.uni-muenchen.de
(0 89) 33 99 72 – 31 | Handy 0176 347 765 92
ReferentInnen
Leitung: Felix Walter, Gefängnisseelsorger Dr. Friedemann Steck, ESG
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Gesprächskreis; Info-Veranstaltung; Vortrag ; Kurs / Vortragsreihe ; Workshop
Art der Veröffentlichung
Internet
Karte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evang. Studentengemeinde der Ludwigs-Maximilian-Universität
ESG LMU
Friedrichstr. 25
80801 München
esg.lmu@esg.uni-muenchen.de
http://www.esg.uni-muenchen.de/mitarbeitende
Tel. 089/ 33 99 72 30