Auferstehungskonzert. Das Jahr 1818: Klassizismus & Romantik

So, 6.5.2018 17 Uhr
Veranstaltungsort
Auferstehungskirche im Stadtpark
Nürnberger Straße 15
90762 Fürth
Homepage: http://www.auferstehungskirche-fuerth.de
musikalische Kategorie
Kantate/Oratorium/Passion; Gesang/Chormusik; Orgelmusik; Bläsermusik; Orchester; Ensembles/Solisten
Interpreten
Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier & Leitung)
Markus Simon (Bass)
Laurence Tercier (Harfe)
Farrenc Ensemble (solistische Blasinstrumente & Streichorchester)
Michael Herrschel (Texte)
aufgeführte Werke
Musik aus dem Jahr 1818
Eintritt
15 (10) Euro
Besondere Hinweise
Wie klingt das Jahr 1818? Sirka Schwartz-Uppendieck (Klavier), Markus Simon (Bass), Laurence Tercier (Harfe) und das Farrenc Ensemble laden ein zu einer musikalischen Reise in die Zeit, in der Fürth zur Stadt erhoben wurde. Die neuesten Hits in Europa waren damals (neben dem Evergreen „Stille Nacht“): „Moses“ von Rossini, Lieder von Schubert und – als besonderer Clou – frühromantische Musik für Klavier und Orchester, komponiert von Franz Xaver Mozart, dem Sohn des großen Amadeus. Durch das Konzert führt Michael Herrschel. Erleben Sie das Portrait einer faszinierenden Epoche – musikalisch und architektonisch: Kurz nach 1818 wurde die Auferstehungskirche geplant und gebaut. Mehr dazu verrät eine informative Ausstellung über den Klassizismus, die im Anschluss an das Konzert eröffnet wird.
Link auf eigene Website
Ansprechpartner
KMD Sirka Schwartz-Uppendieck schwartz-uppendieck@kirchenmusik-fuerth.de
Orgelreiseweg Franken-Schwaben
Nein
Karte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Fürth - Auferstehungskirche
evangelische Kirchengemeinde
Otto-Seeling-Promenade 7
90762 Fürth
pfarramt.auferstehung.fue@elkb.de
Fon 0911-7 49 99 00
Fax 0911-7 41 74 35