Vortrag und Gespräch: Christen und die Neue Rechte

Di, 21.3.2017 19 Uhr
Ort
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
Ausführliche Beschreibung
Die Pegida-Demonstrationen und der Aufstieg der sich zunehmend radikalisierenden AfD sprechen eine deutliche Sprache. Die sogenannte „Neue Rechte“ schürt gezielt die Ängste der bürgerlichen Mitte, um den Zorn der Wut- und Frustbürger auf Migranten und Flüchtlinge zu lenken. Auch unter Christen gibt es Menschen, die dieses Gedankengut attraktiv finden. Vor allem im konservativen Milieu beider Konfessionen hat sich in den letzten Jahren eine Spaltung in einen moderaten Teil und einen für rechtspopulistisches und völkisch-neurechtes Gedankengut empfänglichen Part ereignet. In den nach rechts gedrifteten Kreisen gehört es häufig fast schon zum guten Ton, sich für die AfD stark zu machen und die Pegida-Bewegung zu verteidigen, obwohl sich die amtlichen Kirchenvertreter dem Rechtspopulismus entgegenstellen.
Liane Bednarz analysiert, wie die Neue Rechte arbeitet, welche Strategien und welche Politik sie verfolgt – und was die Gesellschaft und vor allem Christen dagegen tun können.
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Internetadresse (eigene Infos im Internet)
Ansprechpartner
EBW ebw@ebw-regensburg.de
0941 / 592 15-0
Mitwirkende
Liane Bednarz
Weitere Informationen
Liane Bednarz, Journalistin und Publizistin, Dr. iur., Jahrgang 1974, arbeitet für zahlreiche Medien im Printbereich, Radio und Fernsehen sowie als Buchautorin.

Kooperationspartner: ESG Regensburg

Kosten: 6,00 / 4,00 EUR
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Bildungswerk mit Funktion einer Stadtakademie
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
ebw@ebw-regensburg.de
Tel: 0941 / 592 15-0
Fax: 0941 / 592 15-23