Ökumenische Exerzitien im Alltag 2017

Di, 21.3.2017 19:15-21 Uhr
Untertitel/Reihe
Vater Unser Leben
Kategorie
Meditation, Kontemplation und Körperspiritualität
Ort
Pfarrheim St. Ulrich
Helmpertstrasse 19
80687 München
S-Bahn Laim
U 5 Laimer Platz
Tram 19 Fürstenrieder Strasse
Bus 51 und 168 Fürstenrieder Strasse
Beschreibung Referent/in
Ökumenische Exerzitien im Alltag sind Übungen, um im alltäglichen Leben die Gegenwart Gottes und sein Wirken zu entdecken, um das konkrete Leben auf ihn hin zu ordnen und von ihm verwandeln zu lassen, um Jesus Christus als „Weg, Wahrheit und Leben“ zu suchen und mit ihm zu gehen.
Teilnehmen kann jede und jeder !
Nötig ist die Bereitschaft
- für eine tägliche Zeit des Betens und der Besinnung (ca. 30 Minuten zu Hause oder an einem anderen für Sie günstigen Ort), sowie mit Hilfe von Anregungen während des Tages zu üben.
- für ein wöchentliches gemeinsames Treffen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Bei diesem Treffen wird gemeinsam Stille gehalten und gebetet, es ist in kleinen Gruppen Raum für einen Austausch oder Fragen, Schwierigkeiten, Erfahrungen und Entdeckungen auf dem
Übungsweg. Außerdem gibt es die Einführung in die jeweils nächste Woche und das dazu notwendige schriftliche Material.
- Auf Wunsch können Einzelgespräche mit den Begleiter/Innen der Exerzitien vereinbart werden.

Für Menschen, die erst deutsch lernen oder Menschen mit einer geistigen Behinderung oder Demenz gibt es die Materialien in Leichter Sprache.
Für Menschen, die von einer Sehbehinderung oder von Blindheit betroffen sind, gibt es eine Version als Daisy-CD
(abspielbar nur mit einem DAISY-Gerät) oder als Audio-CD.
Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Anmeldung mit, wenn Sie eine dieser Versionen nutzen möchten oder/und eine Begleitung zu den Treffen brauchen.
Bei Fragen können Sie sich telefonisch an uns wenden:
Christian Spahn - Telefon: 089/ 895 597 11
Sr. Mareile Hartl - Telefon: 089/ 744 94 944

„VATER UNSER LEBEN“
Exerzitien im Alltag mit dem Gebet Jesu
Im Jahr des Reformationsgedenkens haben wir das Gebet Jesu, welches seit Jahrhunderten die Christen aller Konfessionen verbindet, zum Thema der Ökumenischen Exerzitien im Alltag gewählt.
Im Vaterunser ist die Frohbotschaft Jesu aufs Kürzeste und Schönste zusammengefasst.
Noch heute – so schrieb Martin Luther – sauge ich am Vaterunser wie ein Kind, trinke und esse von ihm wie ein alter
Mensch, kann seiner nicht satt werden.
Und Theresa von Avila meinte sogar, man brauche nur dieses Gebet zu studieren und zu meditieren, um das erfüllende Leben der Nachfolge Jesu zu entdecken und zu leben.
Was bedeutet uns heutigen dieses „uralte“ Gebet, das so viele Generationen vor uns schon gebetet haben ?
Wir laden Sie herzlich ein mit diesen Ökumenischen Exerzitien im Alltag, das Gebet Jesu für sich neu zu entdecken.
Leitung/Moderation
Diakon Christian Spahn und Pfarrer em. Otto Kietzig
Anmeldung
bis 20.02.17 unter 089/564739
Kosten
3 Euro für Materialien als Kopie
Veranstalter / veröffentlicht von:
Paul-Gerhardt-Kirche München-Laim
Evang.-Luth. Kirchengemeinde
Mathunistr. 23-25
80686 München
info@paul-gerhardt-muenchen.de
Tel. 089/ 56 54 70
Fax 089/ 580 39 37
www.paul-gerhardt-muenchen.de