LIEBENDE BEGEGNUNG - Fortbildung zur Anleiterin/ zum Anleiter in christlicher Meditation

„Licht von seinem Licht“
Fr, 4.12.2020 17 Uhr - So, 6.12.2020 13 Uhr
Veranstaltung Nr.
20-401
Themenbereich
Ausbildung und Fortbildung
Leitung / Referenten / Mitwirkende
Dr. Thea Vogt, Gabriele Haage, Heide Hahn, Johannes Messerer, Christa Pangerl, Dieter Raake, Sr. Anke Sophia Schmidt CCR, Harald Vogt
Veranstaltungsort
Haus St. Michael
Schwanberg 3
97348 Rödelsee
Thumbnail des Veranstaltungsortes
Bild des Veranstaltungsortes
Kurs-Beschreibung
Meditation ist ein grundlegendes Anliegen und Angebot unseres christlichen Glaubens. Damit dies in unseren Kirchen vor Ort so erlebt werden kann, wollen wir Menschen dazu ausbilden, andere in diesen Dialog mit Gott zu führen. Ein Kurs für alle, die mit der christlichen Meditation einen Weg für Sehnsüchtige und Suchende öffnen möchten. Ein Kurs für alle, die bereit sind, ihre eigenen Gotteserfahrungen zu reflektieren und zu vertiefen und im Alltag "vor Ort" geistliche Übungen anzubieten und anzuleiten.

Die einjährige berufsbegleitende Ausbildung soll Ihnen ermöglichen:
– ganzheitliches Meditieren in seiner Tiefe zu verstehen
– Methoden und Übungswege des eigenen Gebetslebens kennenzulernen und zu vertiefen
– Einzelne und Gruppen in vielfältigen Meditationsformen anzuleiten und zu begleiten.

Der Abschluss erfolgt mit einem von der ev.-luth. Kirche Bayern (ELKB) anerkannten Zertifikat.

Zielgruppe:
Pfarrer und Pfarrerinnen, Religionspädagogen und Religionspädagoginnen, Diakone und Diakoninnen, Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen, Ehrenamtliche, die in Kirchengemeinden oder Einrichtungen verantwortlich eine Gruppe leiten (wollen).

3 Einheiten im Jahr 2020
A) 18.09.2020 - 20.09.2020 (Freitag bis Sonntag) „Leib-haftig“
B) 26.10.2020 - 30.10.2020 (Montag bis Freitag) „Sich-lieben-lassen“
C) 04.12.2020- 06.12.2020 (Freitag bis Sonntag) „Licht von seinem Licht“

4 Einheiten im Jahr 2021
D)25.01.2021 - 29.01.2021 (Montag bis Freitag) „Geliebte Armut“
E) 19.03.2021 - 21.03.2021 (Freitag bis Sonntag) „Seelische Grenzerfahrungen“
F) 17.05.2021 - 21.05.2021 (Montag bis Freitag) „Ich bin, der ich bin.“
G) 22.07.2021 - 25.07.2021 (Donnerstag bis Sonntag)

Ein Praxiswochenende zum vertieften Üben:
25. - 27.06.2021 (Freitag bis Sonntag)
Ansprechperson
Geistliches Zentrum Schwanberg rezeption@schwanberg.de
Tel.: 09323 32-128
Fax: 09323 32-116
Teilnahmegebühr / Unterkunft & Verpflegung
Kursgebühr gesamt 1.300 Euro

Unterkunft und Verpflegung im Haus St. Michael:
- Einführungs- und Auswahltag 22 Euro
- A), C), jeweils 148 Euro
- B) 296 Euro
- D), F), jeweils 308 Euro
- E) und Praxiswochenende 154 Euro
- G) 231 Euro
Besondere Hinweise
Bewerbungsschluss ist der 30.01.2020. Zum Einführungs- und Auswahltag am 22.02.2020 ergeht nach vorheriger Kontaktaufnahme eine persönliche Einladung.

Nähere Informationen und Bewerbung Pfarrerin Dr. Thea Vogt
Telefon 09323-32-181
E-Mail thea.vogt@elkb.de
Anschrift Geistliches Zentrum Schwanberg,
z.H. Pfarrerin Dr. Thea Vogt
Schwanberg, 97348 Rödelsee
Internetadresse (weitere Infos im Internet)
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk der Dekanate Kitzingen, Castell, Markt Einersheim e. V.
Veranstalter / veröffentlicht von: Bild / Logo Geistliches Zentrum Schwanberg e.V.
Geistliches Zentrum Schwanberg e.V.
Evangelische Bildungseinrichtung
Schwanberg
97348 Rödelsee
rezeption@schwanberg.de
https://www.geistliches-zentrum-schwanberg.de/
Telefon: 09323 32-128
Fax 09323 32-116